+49 2408 146 95 25 info@aa-procon-group.com

Ulrich Werntges
Kaufmännischer Direktor

Ulrich Werntges wurde väterlicherseits mit einem Maschinenbau- und Apparatebau-Unternehmen groß und studierte Maschinenbau und Schweißfachwesen.

Er ging nach dem Studium zunächst in den Vertrieb industriebezogener Dienstleistungen und danach zu einer namhaften Unternehmens- und Managementberatung.

Bereits Anfang der 90er Jahre gründete er die PROCON GmbH und ist seit ca. 25 Jahren spezialisiert auf Akquisition, Key-Account-Management und die Bereitstellung von Experten-Recruiting-Lösungen.

Er verfügt über einen reichen Erfahrungsschatz als Unternehmer und Kaufmann.

Als Kaufmännischer Direktor ist er für das Key-Account-Management und den Vertrieb zuständig.

Darüber hinaus konzentriert er sich auf das Recruiting von Kandidaten, in enger Abstimmung mit dem PROCON-Expertenteam.

Dr. Dirk Mattig
IT Architekt

Dr. Dirk Mattig arbeitet seit über 20 Jahren als Softwarearchitekt und Technischer Teamleiter in
Projekten zur Konzeption und Entwicklung von businesskritischen und verteilten Systemen im
Umfeld des Java Software-Ökosystems.
Nach dem Studium der Mathematik sammelt er als Angestellter und Freelancer Erfahrungen in den
Branchen Finanzdienstleistungen, Energieversorgung und Öffentliche Verwaltung bei einem
mittelständischen Softwarehaus, im Energiehandel eines DAX-30 Konzerns und bei einer
Bundesbehörde.
In diversen Projekten mit oftmals verteilten und englischsprachigen Teams übernimmt er dabei
Rollen als Supporter, Entwickler, Tester, Trainer, Technischer Teamleiter, Softwarearchitekt und
Enterprise Architekt.
Seine aktuellen Interessensschwerpunkte sind moderne Architekturkonzepte und
Komplexitätsreduktion.

Dr. Daniel Heldt
IT Security Consultant

Dr. Daniel Heldt berät international Unternehmen bei der Konzeption und Realisierung sicherheitsrelevanter Produkte sowie bei Problemlösungen zur Informationssicherheit.

Auch bei Common Criteria Zertifizierungen von IT-Produkten unterstützt er die Hersteller der Produkte oder die Zulieferer von Komponenten.

Als ehemals technisch Verantwortlicher und langjähriger Software Entwickler für Produkte im Umfeld von Ausweisdokumenten verfügt Dr. Heldt über komplexe Erfahrungen auf allen Ebenen. Diese umfassen von der hardwarenahen Implementierung von Kryptographie bis zur Planung landesweiter Lösungslandschaften auch technische und organisatorische Maßnahmen. 

Die Fähigkeit, mit Personen verschiedener Hierarchieebenen sowie mit inhomogener Fachexpertise effizient zu kommunizieren sowie als Übersetzer zwischen diesen zu fungieren, zählt zu den Stärken im Rahmen seines Tätigkeitsfeldes.

Als studierter und promovierter Mathematiker bringt Herr Heldt die Fähigkeit mit, sich schnell in große und komplexe Zusammenhänge einarbeiten zu können und freut sich darauf, Sie bei Ihren Problemen engagiert und hochkompetent auf Deutsch oder Englisch zu unterstützen.

Dipl. Wirtsch. – Ing., MBA Frank Appelt
SAP Logistik Consultant

Frank Appelt ist seit über 20 Jahren im SAP Umfeld weltweit als Berater, Teamlead, Scrum Master oder Projektleiter tätig.    

In vielen Unternehmen und Projekten hat er nicht nur SAP Systeme in genannten Rollen eingeführt, verbessert und in vorhandene Systemlandschaften integriert, sondern auch mit Beteiligten neueste Prozesse eingeführt und an die jeweiligen Anforderungen angepasst.

Seine Kenntnisse erstrecken sich auf alle SAP Logistikmodule inklusive APO und IBP sowie angrenzende Systemkomponenten wie WMS, Shop Floor, Middleware etc.

Patrick Pöpperl
IT Healthcare Consultant

Patrick Pöpperl arbeitet seit über 15 Jahren in verschiedenen Positionen in der IT – in der Gesundheitsbranche. Bereits mit 24 Jahren positionierte er sich aufgrund seiner hohen fachlichen und sozialen Kompetenz erfolgreich zum IT-Leiter eines mittelständigen Gesundheitsunternehmens. In einem Konzern mit 3500 Mitarbeitern war er anschließend als Bereichsleiter für die gesamte IT verantwortlich.

Parallel zu seiner Laufbahn absolvierte er nach seinem Bachelor-Studium einen MBA-Studiengang an der Management School der Universität Kassel. Während seiner Karriere reorganisierte er viele IT- Teams, bildete erfolgreich Auszubildende im Bereich des Fachinformatikers aus und ist ein Verfechter des agilen Projektmanagements.

Seine Schwerpunkte liegen bei der Digitalisierung von Prozessen und der Leitung von Projekten rund um die Digitalisierung. Dabei geht er außerordentlich professionell vor, bindet Mitarbeiter, Geschäftsführer und Träger frühzeitig ein, gibt eine sinnvolle Struktur vor und legt transparent die Vorteile für alle Beteiligten offen. Erfahrungen in rechtlichen Grundlagen, beim Einsatz von Fördermitteln, Einbindung von Datenschutz- und IT-Sicherheitsaspekten runden das Profil ab.

Dipl.-Ing. Oliver Stephan
Information Security Consultant Healthcare

Oliver Stephan hat an der Technischen Universität Dresden studiert und berufsbegleitend eine Ausbildung zum Wirtschaftsinformatiker absolviert. Während seiner mehr als 20-jährigen Tätigkeit als IT-Projektleiter hat sich der Fokus in den letzten Jahren vollständig auf das Thema Informationssicherheit verlagert. Bereits seit 2014 als IT-Security-Manager tätig, ist Herr Stephan inzwischen ISO/IEC 27001 – Lead Auditor, verfügt über die “ Zusätzliche Prüfverfahrens-Kompetenz für § 8a BSI-Gesetz“ und berät Betreiber kritischer Infrastrukturen.

Der Schwerpunkt seiner Beratungstätigkeit liegt heute im Aufbau von Informationssicherheitsmanagementsystemen nach ISO/IEC 27001, BSI Grundschutz und dem Branchenspezifischen Sicherheitsstandard für die Gesundheitsversorgung im Krankenhaus. Basierend auf den Geschäftsprozessen unterstützt Herr Stephan seine Kunden bei der Etablierung des Informationssicherheitsprozesses von der Sicherheitspolitik über die Risikoanalyse bis zur Umsetzung und Kontrolle von Maßnahmen zur kontinuierlichen Verbesserung der Informationssicherheit.

Herr Stephan ist nach § 21 Absatz 5 Satz 1 Krankenhausstrukturfonds-Verordnung (KHSFV) berechtigt, Feststellungen zu treffen, ob informationstechnische Maßnahmen im Rahmen des Krankenhauszukunftsfonds die Voraussetzungen für die Gewährung von Fördermitteln nach § 19 Absatz 1 Satz 1 Nummer 2 bis 6, 8 und 10 KHSFV und dem Krankenhausfinanzierungsgesetzes erfüllen.

Marcus Lube
Management Consultant

Marcus Lube studierte Jura, Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftsgeschichte in Deutschland, Frankreich und der Schweiz mit mehreren Masterabschlüssen.

Nach dem Studium gründete er ein Unternehmen mit Partnern mit Fokus auf verhaltensorientierte Managementberatung. Sein Einsatzspektrum reicht vom Kommunikationstraining über die Führungs- und Organisationsberatung bis zum Executive-Coaching auf Board-Ebene.
Nach zahlreichen internationalen Industrieprojekten in den Branchen Automobilbau, Telekommunikation, IT, Bauwirtschaft, Touristik, Banken und Chemische Industrie erweiterte er das Unternehmen mit Branch Offices in Frankreich, Belgien, Italien, VAE und in Algerien.

Ein post-gradualer MBA im internationalen Wirtschaftsrecht führte M. Lube an die Harvard Law School wie auch an die Hochschule St. Gallen. Eine Ausbildung zum ZBB Zertifizierten Betrieblichen Bildungsberater nach AZAV absolvierte M. Lube ebenso wie die Zertifizierung zum PMP nach dem internationalen PMI-Standard. An der Harvard Business School ergänzte M. Lube sein Repertoire um das „Negotiation Mastery“ Zertifikat.

Globale Projekterfahrungen führten zu meist langjähriger Zusammenarbeit mit namhaften Industrieunternehmen. M. Lube ist Alumnus der priv. Hochschule St. Gallen, Ancien Elève Grande Ecole der ENA, Paris und Alumnus des PIL Program of Instruction of Lawyers der HARVARD LAW SCHOOL, Cambridge, MA, USA.

M. Lube ist verhandlungssicher in Wort und Schrift in Englisch und Französisch und spricht fließend Spanisch und Italienisch.

Olga Skrebec
Wirtschaftspsychologin

Olga Skrebec studierte Wirtschaftspsychologie an der RUB Ruhr-Universität Bochum mit Abschluss Master, wo sie bei führenden Management- und Eignungsdiagnostikern wie Prof.Dr.Dr. H. Wottawa und Prof.Dr. Rüdiger Hossiep ausgebildet wurde.

Bereits während ihres Studiums arbeitete O. Skrebec in der praktischen Anwendung wirtschaftspsychologischer Kompetenzen in mehreren Beratungsunternehmen, aber auch in universitären Public-Private Joint Ventures mit Industrieunternehmen zu Forschungszwecken im Management-Bereich. So konnte sie ihre Expertise in Kompetenzbeobachtung, inspirativen Lernformen und psychometrischer Analytik von Persönlichkeitspotenzialen schrittweise entwickeln, und diese in Symbiose mit den reich vorhandenen beraterischen Erfahrungen des PMG-Teams in die Methoden-Innovation einbringen.
O. Skrebec ist maßgeblich beteiligt an der Kreation innovativer Strategieumsetzungen und Kompetenz-Entwicklungs-Tools für die Management-Praxis. Sie leitet die Vernetzung von Wissenschaft und Beratungspraxis zur sich kontinuierlich selbst verbessernden Management-Entwicklungs-Architektur im Dienst der Kundenherausforderung.

O. Skrebec spricht fließend Englisch, Französisch und als Muttersprache Russisch.

Kontakt

PROCON GmbH
Zedernweg 9
52076 Aachen
Tel.: +49 2408 146 95 25
E-Mail: info@aa-procon-group.com

Öffnungszeiten

Mo-Fr: 8 - 18 Uhr, Sa: 9 - 13 Uhr

Kontaktanfrage

Haben Sie ein Anliegen oder eine Frage? Zögern Sie nicht!

HIER geht´s zum Kontaktformular