BUSINESS MAGIXX – Management Gaming (MG)

Management Gaming eröffnet eine neue Dimension, um die volle Ausprägung der Verhaltens-Kompetenz von Führungskräften zu erreichen – egal in welcher Verhaltens-Disziplin, von Führung über Konfliktmanagement zu Strategie-Änderungen oder aber zum Ausprägen bestimmter Rollenbilder der Führungskräfte. Ein Spiel wird eigens für diesen Zweck designt, das ganz anders als die tagtägliche Arbeitswirklichkeit erscheint, diese dennoch scharf zugeschnitten abbildet. Die Führungskräfte agieren darin im Kampf um den Sieg, oder um die beste Umsetzung der Spielziele. Sie werden begleitet von versierten, geschulten Beobachtern und diese kommunizieren in Permanenz mit einem Team von Game-Designern, die das Spiel mit steigender Ausprägung der gesuchten Kompetenzen durch die Teilnehmer weiterentwickeln – immer am erkennbaren Potenzial der Teilnehmer entlang.
Ein weit höherer Anteil der tatsächlichen personalen Ressourcen der Teilnehmer werden aktiviert und diese Aktivierung erleben die Führungskräfte in einer umsetzungs-realen Perspektive. Der Trieb, hinterher im – eigentlich doch nicht so anderen – Arbeitsalltag die gespürten und dokumentierten Kompetenzen anzuwenden, ist ungleich größer und anhaltender als in jeder anderen Form von Management Development Centern oder -Instrumenten.

 

Hier zeigen wir Ihnen im kurzen Überblick – der konkreten Zuordnung halber – eine Sonder-Variante des Management Gaming, die sich auf die Ausprägung von „IntraPreneurship“ konzentriert. Diese erstellen wir in enger Kooperation mit unserem Partner SZENARIS.

 

Einsatzformen des Management Gaming sind beispielsweise effektiv in M&A-Integrationen, in durch Generationswechsel bedingten Culture Changes, in Strategie-Kurswechseln und in hartnäckig nicht umgesetzten, aber als machbar erkannten Performance-Strategien, wie auch etlichen weiteren Einsatzzwecken.

„Veränderungskompetenz analog zur Praxis-Herausforderung aus dem Game heraus entwickeln“

systemisch – innovativ – menschenorientiert

Management Development Architects.